Gastbeiträge

Ich bin für Gastbeiträge offen, stelle aber hohe Anforderungen an Gastautoren. Generell gilt: Je gefragter das Thema ist, desto besser stehen die Chancen, dass der Artikel Leser anzieht und diese auch zu dir kommen.

An Gastbeiträge stelle ich die folgenden Anforderungen:

  • Dein Artikel sollte ein konkretes Problem aufgreifen und alltagstaugliche Lösungsvorschläge enthalten. Nützlichkeit ist sehr wichtig!
  • Außerdem solltest du einen persönlichen Bezug zu dir herstellen. Leser mögen authentische Geschichten, in denen sie sich selbst wiedererkennen.
  • Dein Text sollte mit Zwischenüberschriften gut strukturiert sein.
  • Die Ansprache erfolgt per „du“.
  • Dein Beitrag sollte mindestens 1.000 Wörter lang sein. Je mehr, desto besser (solange der Text kein Geschwafel enthält).
  • Du kannst innerhalb deines Gastbeitrags einen eigenen Artikel verlinken. Dieser Link im Artikel muss allerdings vertiefende Informationen enthalten (keine wahllose Verlinkung).

Die Formalien:

  • Sende mir den Text bitte in HTML formatiert.
  • Bitte schicke mir zum Inhalt passende Fotos (640 Pixel breit). Die Fotos sollten lizenzfrei sein und eine Quellenangabe enthalten.
  • Bitte lies deinen Text mehrfach Korrektur. Ich mag keine Rechtschreibfehler.
  • Sende mir eine Autorenbeschreibung in dritter Person (4–5 Sätze). In dieser kannst du deinen Blog verlinken.
  • Schicke mir ein Foto von dir, das ich am Ende des Beitrags einfügen kann.
  • Du solltest den Beitrag anschließend über deine Kanäle promoten und Kommentare beantworten.

Wenn du Lust auf die Kooperation hast, schicke mir gern deine Idee für einen Gastbeitrag. Der Artikel sollte die Kompetenzen von Packlisten.org inhaltlich ergänzen. Das heißt, bitte schlage nur Themen vor, die zu Packlisten.org passen, die ich selbst aber noch nicht bearbeitet habe. Zeige mir in Stichpunkten, wie du deinen Artikel aufbauen möchtest. Schicke mir auf keinen Fall einen fertigen Artikel, ohne die Details mit mir abgesprochen zu haben.Wenn du mit diesen Anforderungen einverstanden bist, schicke mir gern deinen Vorschlag und dann kann es auch schon losgehen. Ich behalte mir dennoch vor, deinen Artikel anzupassen oder auch abzulehnen.