Campinggrills: Typen, Tipps und Kaufberatung

Camping und Grillen sind zwei Dinge, die gut zusammenpassen. Aber was ist der beste Grill für deinen Ausflug? Hier findest du eine Übersicht über die beliebtesten Grills, die sich perfekt für den nächsten Campingurlaub eignen. Du erfährst, welche Art welche Vorteile hat und welchen Campinggrill du am besten für deinen Zweck benötigst.

Gas-, Elektro- oder Holzkohlegrill: Welche Campinggrills gibt es?

Campinggrills gibt es in verschiedenen Ausführungen. Für viele Menschen ist das Grillen jedoch mehr als nur Kochen, es ist eine Philosophie. Das fängt damit an, wie man den Grill benutzt. Hier sind drei Möglichkeiten:

Holzkohlegrill

Der Holzkohlegrill sorgt für den typischen rauchigen Geschmack von gegrilltem Essen. Holzkohlegrills für das Camping reichen von Klappgrills bis zu Tisch- und Topfgrills. Wer einen Holzkohlegrill verwendet, muss wissen, wie man das Feuer entfacht und die Temperatur der Flammen und der Glut einstellt.

Vorteile:

  • Kann auch für Holz verwendet werden
  • Rauchiges Aroma

Nachteile:

  • Nicht alle Campingplätze und Ferienanlagen erlauben das Grillen auf offenem Feuer. Die meisten Campingplätze verbieten Lagerfeuer oder erlauben sie nur in ausgewiesenen Bereichen. Ein Grund für ein mögliches Grillverbot ist beispielsweise die erhöhte Gefahr von Waldbränden.
  • Das Anzünden von Glut braucht Zeit.
  • Abgekühlte Asche muss ordnungsgemäß entsorgt werden.
  • Ungleichmäßige Wärmeentwicklung
  • Rauchentwicklung

Holzkohlegrill bei Amazon ansehen


Gasgrill

Flüssiggasgrills sind sehr einfach zu bedienen, da die Temperatur in sehr kleinen Schritten eingestellt werden kann und sie daher fast keinen Rauch entwickeln. Gasgrills können mit Gasflaschen oder Gaskartuschen befeuert werden. Je nach Modell gibt es Gas-Campinggrills auch mit der Möglichkeit, sie an die Gasanlage des Wohnwagens anzuschließen. Wird der Grill an den Gasanschluss des Wohnmobils oder Wohnwagens angeschlossen, muss dieser auf einen Druck von 30 mbar eingestellt sein. Wenn man eine Gasflasche anschließen will, muss der Kugelgrill für einen Druck von 50 mbar geeignet sein.

An dieses Detail sollte man vor dem Kauf eines Grills denken: Je nach Anschlussart (externer Gasanschluss oder Gasflasche) muss man nur den richtigen Grill auswählen.

Vorteile:

  • Sofort einsatzbereit
  • Einfache Temperaturkontrolle
  • Der Grill verliert Energie, wenn z. B. die Kartusche ausgeht.
  • Kann fast überall eingesetzt werden
  • Flexible Garzeit, da der Flüssiggasgrill mehrere Stunden lang verwendet werden kann.
  • Es besteht keine Notwendigkeit, die Asche zu entfernen.

Nachteile:

  • Das gegrillte Essen hat nicht das typische Raucharoma, kommt aber dem Aroma von Holzkohle sehr nahe.
  • Der Grill funktioniert nur mit Gas. Fast alle Caravans sind mit Gasflaschen ausgestattet.

Gasgrill bei Amazon ansehen


Elektro-Grill

Einschalten, das Grillgut auf den Rost legen und fertig. Elektrogrills sind sehr einfach zu bedienen und bieten eine gute Temperaturkontrolle. Es gibt sie in verschiedenen Ausführungen, zum Beispiel als Tischgrill.

Vorteile:

  • Man kann sofort loslegen.
  • Auch unerfahrene Griller können es schaffen.
  • Sehr geringe Rauchentwicklung
  • Einfache Temperaturregelung
  • Keine zu entsorgende Asche

Nachteile:

  • Bei diesen Grills ist ein Anschluss an das Stromnetz erforderlich. Sie sind daher nicht für den Standalone-Betrieb geeignet.
  • Das Grillgut hat nicht den typischen Geschmack eines Gas- oder Holzkohlegrills.
  • Die Grillfläche ist relativ klein.
  • Die Sicherungen im System können zu niedrig sein.

Elektrogrill bei Amazon ansehen


Welche Typen und Bauarten gibt es?

Was die Bauart betrifft, so gibt es viele verschiedene Modelle, die wir im Folgenden vorstellen.

Grill im Koffer

Die Montage eines wandmontierten Reisegrills ist schnell erledigt. Die Außenhülle ist sowohl ein Fach als auch eine Grillfläche. Dank der großen Grillfläche kann eine Vielzahl von Gerichten zubereitet werden. Auf die Brenner kann auch ein zusätzlicher Grill zum Garen aufgesetzt werden. Die Grills im Koffer sind als Gas- oder Holzkohleversion erhältlich. Der Grill kann platzsparend im Koffer verstaut werden.

Wofür wird er verwendet?

Geeignet für Campingurlaube mit einem Wohnwagen oder Wohnmobil. Es wird ein Grill mit Gas empfohlen. Er kann auf jedem Campingplatz verwendet werden. Man benötigt eine Gasflasche, die man vor Ort kaufen, mieten oder mitnehmen kann.


Tischgrill

Tischgrills eignen sich für alle, die beim Camping mit möglichst wenig Aufwand grillen wollen. Es ist empfehlenswert, einen Grill zu haben. Auf diese Weise ist man nicht auf Strom angewiesen.

Wofür wird er verwendet?

Dank seiner geringen Größe passt der Tischgrill auf jeden Campingtisch. Er ist ideal für das Grillen von Würstchen, Gemüse oder Steaks. Tischgrills können mit Gas, Strom oder Holzkohle betrieben werden.


Kartuschengrill

Dieser praktische Grill funktioniert nach dem Prinzip einer Gaskartusche. Dieses kompakte Gerät eignet sich für die Zubereitung kleiner Gerichte auf dem Grill.

Wofür wird er verwendet?

Der Kartuschengrill ist der ideale Outdoor-Grill, wenn man in einer Gruppe campt. Man braucht keine große Gasflasche und kann bei Bedarf eine Gaskartusche im Rucksack mitführen. Er hat abnehmbare Füße.


Multifunktionaler Grill

Mit einem multifunktionalen Grill kann man kochen, backen oder grillen. Man schließt ihn einfach an eine Gasflasche oder einen externen Gasanschluss an, und schon kann man loslegen. Diese Grills werden hauptsächlich mit Gas betrieben.

Wofür wird er verwendet?

Mehrzweckgrills sind größer als die Packungsgröße. Daher eignen sie sich vor allem für Campingurlaube mit einem Wohnwagen oder Wohnmobil. Wer jedoch beim Camping eine mobile und vielseitige Außenküche genießen möchten, ist mit diesem Grill gut beraten.


Wie verwendet man Campinggrills?

Das ist die wichtigste Entscheidung, die zuerst getroffen werden muss. Die Verwendung ist das entscheidende Kriterium bei der Wahl eines Campinggrills und auch das Kriterium, das in unserem Test die meisten Punkte erhalten hat. Generell hat man folgende Möglichkeiten, einen Campinggrill zu verwenden:

  • Grillen mit direkter Hitze: Man könnte meinen, dass alle Campinggrills grillen können. Nein, viele Campinggrills können zwar kochen und als Campingkocher verwendet werden, aber „Grillen“ ist nur mit einer Pfanne oder Gaskochzubehör möglich. Der Grill hat oft keine Fettabsaugung, was bedeutet, dass z. B. LPG-betriebene Grills eher Feuer fangen, wenn Fett auf die Flammen tropft. Im Allgemeinen eignet sich das direkte Grillen hervorragend für Gas- und Holzkohlegrills und nur für kleine elektrische Grills, da für gute Ergebnisse hohe Temperaturen erforderlich sind.
  • Indirektes Kochen oder Grillen: Brot oder Kuchen können nur auf einem Campinggrill mit Deckel zubereitet werden. Die Fläche für indirektes Grillen (d. h. Backen) ist meist zu klein. Bei rechteckigen Grills ist das indirekte Grillen meist vorzuziehen, da bei zwei oder mehr Brennern die Hälfte des Grills für diesen Zweck genutzt werden kann. Ein entscheidendes Kriterium im Campinggrill-Test war unserer Meinung nach das Toasten, denn das Brot sollte nicht gleichzeitig mit dem Fleisch verbrennen.
  • Kochen: Fast alle Campinggrills können auch als Campingkocher verwendet werden. Manchmal kann man auch direkt auf dem Grill kochen. Die meisten getesteten Campinggrills haben jedoch einen Einsatz für Töpfe und Pfannen. Dieser sorgt dafür, dass die Hitze direkt an den Boden der Pfanne abgegeben wird. In diesem Fall eignen sich Modelle mit zwei Hälften, mit denen Sie gleichzeitig grillen und kochen können.

Der beste Campinggrill hat 2 Brenner, ist rechteckig und hat einen Deckel. Das bedeutet, dass man gleichzeitig kochen, backen und grillen kann.

Kochen ist (wegen des offenen Deckels) nur mit dem direkten Grill möglich, und Grillen ist bei geschlossenem Deckel möglich, zum Beispiel wenn ein Steak direkt auf der anderen Hälfte erhitzt wird.


Holzkohlegrills


FENNEK Holzkohle-EinsteckgrillWerbung

Der klappbare Holzkohlegrilllässt sich in weniger als zwei Minuten zusammenbauen. Der Grill ist groß genug für mehrere Personen. Um ein schnelles Garen zu gewährleisten, dient der Deckel gleichzeitig als Hitzereflektor und Windschutz.

Dadurch wird die Zubereitungszeit verkürzt. Nach dem Essen ist der Grill leicht zu reinigen und kann in der Spülmaschine gereinigt werden. Mit wenigen Handgriffen lässt sich der Grill zu einem kleinen Paket zusammenfalten, das in jeden Rucksack passt.

Nutzung: Ein tragbarer Holzkohlegrill, nützlich beim Wandern, Trekking und Camping.

Informationen zum Produkt: Abmessungen: 28,4 x 19,3 x 27,7 cm | Modus: Holzkohle/Holzofen | Material: rostfreier Stahl | Gewicht: 3,1 kg


LotusGrill rauchfreier Holzkohlegrill mit BelüftungWerbung

Dieser Grill arbeitet mit Holzkohle, aber das Grillgut kommt nicht mit ihr in Berührung. Dank seiner Bauweise wird das Fett von der Holzkohle getrennt, wodurch keine Rauchentwicklung entsteht. Daher kann dieser rauchfreie Holzkohlegrillüberall verwendet werden.

Das Gebläse wird über eine Batterie oder einen USB-Anschluss betrieben und dient gleichzeitig als Temperaturregler. Das bedeutet, dass der Grill nur fünf Minuten braucht, um auf Betriebstemperatur zu kommen.

Nach dem Gebrauch ist der Grill spülmaschinenfest und passt dank seiner Tragetasche in jeden Rucksack.

Informationen zum Produkt: Abmessungen: 35 x 35 x 25 cm | Modus: Holzkohle | Material: Edelstahl | Gewicht: 3,5 kg


E-More Tragbarer faltbarer HolzkohlegrillWerbung

Dieser faltbare Grill lässt sich mit zwei Griffen öffnen und ist sofort einsatzbereit. Um den Grill zu transportieren, hebt man die Beine an und trägt den Grill am Griff.

Der Grill lässt sich herausziehen, so dass der Grill immer geschützt ist. Die Lüftungslöcher ermöglichen ein schnelles Grillen. Die abgewinkelten Beine sorgen für einen sicheren Stand auf einem Tisch oder auf dem Boden.

Nutzung: Wenn du nach einem leichten Grill für mehrere Personen suchst, wähle dieses Modell.

Informationen zum Produkt: Abmessungen: 43 x 29 x 24 cm | Betriebsart: Holzkohle | Material: Edelstahl | Gewicht: 2,15 kg


Gasgrills


Campingaz GasgrillWerbung

Der Campingaz Grill ist nicht nur zum Grillen, sondern auch zum Kochen geeignet. Die Flamme kann zu diesem Zweck eingestellt werden und der Hersteller liefert den Grillrost, die Platte, den Deckel und den Topfhalter mit.

Der Deckel kann als Wok verwendet werden. Um die Sicherheit des Halters zu gewährleisten, hat der Hersteller ihn mit drei Beinen ausgestattet, die in der Transporttasche gestapelt werden können. Nach dem Kochen oder Grillen lassen sich alle Teile schnell und einfach reinigen.

Viele Teile können in die Spülmaschine gelegt werden. Für den einfachen Transport werden alle Teile übereinander gestapelt und in einer Tasche verstaut.

Informationen zum Produkt: Abmessungen: 36 x 36 x 42 cm | Betriebsart: Gas | Material: n/a | Gewicht: 4,9 kg


Coleman PerfectFlow Tragbarer Gas-CampinggrillWerbung

Der Coleman Campinggrill hat eine Kochzone und eine Grillzone. Die Kochzone kann große Töpfe und Pfannen aufnehmen und die Grillzone ist für zwei oder drei Personen geeignet.

Die beiden Kochzonen können separat aktiviert und eingestellt werden. Die Beine sorgen für einen stabilen Stand, so dass der Campinggrill auf jeder Oberfläche fest steht. Das Tablett unter der Kochfläche kann herausgenommen werden. Dadurch ist der Grill sehr leicht zu reinigen.

Für schnelles Kochen oder Grillen können die Seitenablagen heruntergeklappt werden, um sie vor Wind zu schützen.

Informationen zum Produkt: Abmessungen: 60,7 x 31 x 19,56 cm | Betriebsart: Gas | Material: Aluminium und Stahl | Gewicht: 5,9 kg


VidaXL Camping-GasgrillWerbung

Dieser Gasgrill ist für größere Familien mit mehreren Personen geeignet. Auf der großen Grillfläche kannst du genügend Lebensmittel auf einmal grillen.

Die große Transportfläche ermöglicht es, Geschirr und Lebensmittel darauf abzustellen. Für den einfachen Transport hat der Hersteller den Grill mit Rädern und Griffen ausgestattet.

Die piezoelektrische Zündung erhöht die Sicherheit. Ein Gasschlauch und ein Druckregler sind im Lieferumfang enthalten. Der Grill kann mit Butan- und Propangas betrieben werden.

Nutzung: Wenn du nach einem Campinggrill für mehrere Personen suchst, wähle diesen Grillständer.

Informationen zum Produkt: Abmessungen: 64,5 x 52 x 80 cm | Betriebsart: Gas |Material: Edelstahl | Gewicht: N/A


Elektrogrills


Weber Q 1400Werbung

Der Standfuß ist sehr stabil und gibt dem Elektrogrill auch bei starkem Wind einen guten Halt. An der Vorderseite befinden sich drei Haken, an denen man z.B. Zubehör aufhängen kann. Der schwarze Deckel mit einem großen Weber-Aufdruck ist für uns eher dekorativ. Damit das Ganze zusammenpasst, wird der Q 1400 auf den Q-Stand gestellt, der vorne an zwei Stellen eingehakt wird und hinten durch zwei Sicherheitsverschlüsse, die sich öffnen und schließen lassen, gesichert ist.

Der Elektrogrill hat zwei große Griffe an den Seiten. Wenn der Grill mit der Basis verbunden ist, können beide Geräte mit Hilfe der beiden großen Griffe von A nach B bewegt werden. Es ist jedoch ratsam, die beiden recht schweren Gussroste des Q 1400 für den Transport vorab zu entfernen. So lässt er sich leichter transportieren. In unserem Bausatz waren auch zwei Beistelltische enthalten, die an den großen Seitengriffen des Q 1400 befestigt werden können und sich für den Transport leicht zusammenklappen lassen.


Severin PG 8137 SEVO GTSWerbung

Eine weitere Besonderheit des Elektrogrills ist, dass er das Gegenteil des Boost-Modus bietet. Die Temperatur kann auf 80 Grad Celsius gesenkt werden, um das Grillgut schonend zu erwärmen. Dies ist ideal für Steaks. Der Hersteller gibt außerdem bekannt, dass Pulled Pork im Schongar-Modus auf dem PG 8137 SEVO GTS zubereitet werden kann.

Um die Temperatur des Grillguts während des Garens zu überwachen, ist der Severin Profigrill mit einem Kernthermometer ausgestattet, das über ein Kabel mit dem Elektrogrill verbunden ist. Die Kerntemperatur des Grillguts und alle anderen Einstellungen werden auf dem OLED-Display auf dem großen Bedienknopf angezeigt. Das Kerntemperaturmessgerät kann auch bei geschlossenem Deckel verwendet werden, wenn es durch die Kabelöffnung im Deckel eingeführt wird. So lässt sich die gewünschte Temperatur auch bei geschlossener Haube bequem von außen auf dem Display ablesen.


George Foreman 22460-56Werbung

Der George Foreman Grill ist ein weiterer Hobby- und Gelegenheitsgrill. Der Elektrogrill ist verhältnismäßig günstig und hat eine recht große runde Grillfläche mit einem Durchmesser von 43 cm. Gegart wird auf einer Platte mit durchgehenden Schlitzen. Es gibt also keinen einheitlichen Querschnitt. Wenn du einen Grill mit einer Fläche bevorzugst, haben wir in diesen Varianten geeignete Elektrogrills getestet.


Für Minimalisten: Grills für Festivals oder Camping mit wenig Gepäck


Weber kleiner GasgrillWerbung

Der große Weber-Grill für Grill-Einsteiger. Der Grill wiegt 10 kg, ist aber leicht zu transportieren und hat eine zweiteilige Grillfläche. Er wird mit einer Halterung für die Grillschale und einem Korb für die Gaskartuschen geliefert. Der Fettbehälter ist abnehmbar und das Brennerventil ist stufenlos einstellbar. Alles in allem ist dies ein solides Grillmodell für jeden Ausflug.


Enders Campinggrill kleiner Explorer NextWerbung

Ein guter Grill mit einer Arbeitshöhe von 66 cm. Das Gewicht von 1,5 kg macht es für Camper leicht, Karten zu spielen. Er kann für drei Zwecke verwendet werden: Kochen, Grillen und Braten. Sie können auf diesem Grill sogar eine Pizza zubereiten. Der Grill hat einen eingebauten Flammenschutz und das Aluminiumgehäuse ist leicht, aber stabil.


RSonic kleiner Campinggrill mit TascheWerbung

Obwohl dieses Modell ein einfaches Design hat, ist sein Nutzen wirklich überzeugend. Er wiegt 4 kg und wird mit einer Tasche für den einfachen Transport geliefert. Es handelt sich um einen robusten Aluminiumgrill, der zudem sehr erschwinglich ist und sich daher perfekt als Einsteigermodell eignet.


Für Dauercamper, die gerne das Luxuscamping machen: Campinggrills für Reisende im Wohnwagen mit etwas mehr Platz


VidaXL Gas-CampinggrillWerbung

Dieser Kugelgrill ist für größere Familien mit mehreren Personen geeignet. Auf der großen Grillfläche kann man genügend Lebensmittel gleichzeitig grillen.

Auf der großen Grillfläche kann man Geschirr und Lebensmittel abstellen. Der Hersteller hat den Grill mit Rädern und Griffen für einen einfachen Transport ausgestattet.

Die piezoelektrische Zündung erhöht die Sicherheit. Ein Gasschlauch und ein Druckregler sind im Lieferumfang enthalten. Der Grill kann mit Butan- und Propangas betrieben werden.

Nutzung: Wenn du nach einem Campinggrill für mehrere Personen suchst, wählen Sie diesen Grillständer. Seine Grilltonne ist auch sehr praktisch.

Informationen zum Produkt: Abmessungen: 64,5 x 52 x 80 cm – Betriebsart: Gas – Material: Edelstahl – Gewicht: N/A


Tepro Holzkohlegrillauf WagenWerbung

Der ausziehbare Holzkohlegrillist für mehrere Personen geeignet und kann dank seiner Räder leicht bewegt werden. Die Höhe der Holzkohleschublade kann mit einer Kurbel eingestellt werden. So können Sie jede Art von Grillgut zubereiten.

Er verfügt über eine seitliche Ablage und eine große Abstellfläche am Boden für Teller und Lebensmittel.

Wenn Sie für mehrere Personen grillen, können Sie zwei Grills auf zwei Ebenen aufstellen. Der Deckel beschleunigt das Garen der Speisen oder ermöglicht es, sie zu garen.

Nutzung: Ein praktischer Grill für mehrere Personen und für lange Campingausflüge.

Informationen zum Produkt: Abmessungen: 67 x 115 x 107 cm – Betriebsart: Holzkohle – Material: Edelstahl und Stahl – Gewicht: 26,55 kg



Worauf sollte man beim Kauf achten?

Vor dem Kauf eines Campinggrills gibt es einige Dinge zu beachten. Um Ihnen die Auswahl des besten Grills zu erleichtern, der die wichtigsten Kriterien erfüllt, haben wir sie hier zusammengestellt:

  • Einfache Montage und Demontage
  • Größe
  • Gewicht
  • Material
  • Leicht zu reinigen
  • Mögliche Anwendungen

Einfache Montage und Demontage

Achte bei der Auswahl eines Grills darauf, dass er sich schnell und einfach auf- und abbauen lässt. Das ist wichtig, denn die meisten Camper können oder wollen nicht viel Zeit für die Vorbereitung, den Abbau und den Aufbau des Grills aufwenden.

Es ist auch wünschenswert, dass der Grill zusammenklappbar ist. Das ist vor allem beim Camping nützlich, denn wenn man mit dem Auto oder Wohnmobil unterwegs ist, müssen diese Geräte so wenig Platz wie möglich einnehmen. Ein klappbarer Grill ist viel einfacher zu transportieren.


Was sind die Unterschiede zwischen den Produkten verschiedener Hersteller?

Es gibt eine lange Liste von Herstellern von Campinggrills. Sie bieten verschiedene Arten von Grills an. Darüber hinaus können Ersatzteile und diverses Zubehör direkt bei den Herstellern erworben werden. Hier sind die fünf Hersteller, deren Produkte laut unserer Umfrage in Deutschland am häufigsten gekauft werden. Es gibt auch Säulengrill, bei denen die Nachfrage gering ist.

Cadac bietet eine breite Palette von Grills und Zubehör an. In der Kategorie Campinggrills gibt es LPG-Gasgrills in verschiedenen Modellen, Größen und Formen. Darüber hinaus sind Druckregler und Gaskartuschen bei Cadac erhältlich.

Cobb beschreibt seine Grills als die kleinsten, schnellsten und sichersten der Welt. Im Gegensatz zu Cadac bietet Cobb nicht nur Gasgrills, sondern auch Holzkohlegrills an.

Outwell bietet alles rund um das Thema Camping, von Zelten bis hin zu Grillzubehör. Wie Cobb bietet auch Outwell eine Reihe von Holzkohle- und Gasgrills an.

Enders bietet kraftstoffsparende Gas- und Holzkohlegrills mit innovativem Design. Neben kleinen, praktischen Campinggrills gibt es auch größere professionelle Grills und diverses Campingzubehör.

Wie der Name schon sagt, bietet Campingaz alles, was mit Camping zu tun hat. Man hat die Wahl zwischen Holzkohle- und Gasgrills und kann sich auch mit anderem Zubehör und verschiedenen Campingwerkzeugen eindecken.


Bestseller

LotusGrill – Holzkohlegrill – raucharmWerbung

Moderner, hochwertiger Campingtisch und Grill. Die integrierte aktive Belüftung sorgt für genügend Hitze, um innerhalb weniger Minuten mit dem Grillen zu beginnen. Dank des versiegelten Holzkohlebehälters tropft das Fett nicht ab und wird nicht verunreinigt – ideal für Park, Balkon oder Camping. Die Temperatur kann auch über den Regler reguliert werden. Dank des Innen- und Außengehäuses heizt sich der Grill nicht nach außen hin auf. Bewertung : Beeindruckender, hochwertiger und sehr rauchiger Holzkohlegrill, viele sehr positive Bewertungen auf Amazon.


Campinggaz – Party Grill (Gas)Werbung

Für Gasgrill-Liebhaber ist dieser kompakte Rundgrill eine ausgezeichnete Wahl. Neben der Grundausstattung enthält er eine Pfanne und Zubehör zum Grillen und Braten. Er lässt sich nicht zusammenklappen, aber die Beine können abgenommen werden. Daher nimmt er nur wenig Platz im Gepäck ein. Aus Sicherheitsgründen sollte er nur mit den Gaskartuschen des Herstellers verwendet werden. Bisherige Käufer auf Amazon geben ihm eine durchschnittliche Bewertung von 4,5 von 5 Sternen. Fazit: Kaum zu übersehen. Der Grill erfüllt seinen Zweck und ist preisgünstig.


Relaxdays – Klappgrill (Holzkohle)Werbung

Im Campinggrill-Vergleich kommen wir nun zum Relaxdays-Klappgrill. Das verzinkte Eisen hat eine Beschichtung aus Pulver und ist resistent gegen alle Wetterbedingungen. Er verfügt über einen Rost aus Edelstahl, der sich nach Gebrauch auf 3 cm zusammenklappen lässt. Die Holzkohleschublade wird über Lüftungsschlitze belüftet. Bewertung: Ein schöner Klappgrill für die Verwendung mit Holzkohle.


Wenn die Tage also länger werden und die Temperaturen steigen, wird es Zeit, um endlich wieder im Freien zu essen und den Grill anzuwerfen. Viel Spaß dabei und Safety first!

Campinggrill bei Amazon ansehen

Sharing is caring. Teile diesen Beitrag:

Schreibe einen Kommentar