Etwas vergessen? Tipps zur Improvisation

Zahnpasta vergessen

Das ist wohl einer der häufigsten Utensilien, die den Weg in den Rucksack verpasst haben. Hier einige Vorschläge, wie du an eine Bürste und Zahnpasta kommst:

  1. Falls du in einem Hotel übernachtest, frage an der Rezeption nach Zahnpasta!
  2. Suche ein Geschäft oder eine Tankstelle in deiner Nähe!
  3. Klopfe beim Zimmernachbarn oder frage deine/n Mitbewohner!
  4. Frage per Social Media (Twitter & Co.), ob jemand in der Nähe Zahnpasta spendieren kann!
  5. Bürste deine Zähne sanft trocken, ohne Wasser oder Zahnpasta!
  6. Bastle dir eine Ersatzzahnpasta…

Zahnpasta selber mischen

Wie kannst du dir Zahnpasta selber mischen? Es gibt es folgende Varianten:

  1. Salz: Die Zahnbürste mit einem Salzstreuer bestreuen (gibt es evtl. im Hotelrestaurant/Speisesaal oder du hast selbst einen Camping-Salzstreuer dabei oder kannst einen kaufen). Das Salz regt den Speichelfluss an. Für den Notfall eine nicht gerade leckere, aber passable Lösung.
  2. Natron: Wenn du irgendwie an die Backpulver-ähnliche Küchenzutat herankommst, kannst du diese vorsichtig auf die Zahnbürste auftragen und damit putzen.
  3. Minze: Wenn du an Minzblätter herankommen kannst, trocknest du diese und zerbröselst sie auf deiner Zahnbürste.

In jedem Fall ist „richtige“ Zahnpasta zu bevorzugen. Die Alternative sind nur für den Notfall gedacht. Sobald wie möglich solltest du herkömmliche Zahnpasta kaufen oder dir organisieren.

Zahnbürste vergessen

  1. Falls du in einem Hotel übernachtest, frage an der Rezeption nach einer Zahnbürste!
  2. Suche ein Geschäft oder eine Tankstelle in deiner Nähe!
  3. Für Mutige: Frage deine/n Mitreisende/n, falls ihr euch gut genug kennt!
  4. Bastle dir eine Ersatzzahnbürste…
  5. Wenn du Zahnpasta eingepackt hast, tut es für’s Erste auch dein Zeigefinger, mit dem du die Zahnpasta verreibst.

Rasierschaum vergessen

Rasierschaum erzeugt eine glatte Oberfläche im Gesicht oder an anderen Körperstellen. Falls dieser fehlt, bieten sich einige Alternativen an:

  1. Preshave-Öl, falls vorhanden, nehmen!
  2. Haarconditioner (oft vom Hotel bereitgestellt) nutzen!
  3. Seife trocknet die Haut zwar aus, ist aber besser als gar nichts. Danach Feuchtigkeitspflege auftragen!

Nagelfeile vergessen

  1. Hotels stellen Nagelfeilen oft im „Vanity Kit“ bereit.
  2. Mutige fragen ihre Mitbewohner, Zimmernachbarn oder Reisegefährten.
  3. Ein Stück Würfelzucker macht sich als Nagelfeile-Ersatz ganz gut.

Kontaktlinsenflüssigkeit vergessen

  1. Kontaktlinsen trotzdem in jedem Fall abends herausnehmen!
  2. Stelle eine isotonische Kochsalzlösung als Ersatz-Kontaktlinsenflüssigkeit her: Besorge dir dafür 9g Haushaltssalz und gib dieses in 1 Liter abgekochtes Wasser. Lasse die Lösung abkühlen. Lege die Kontaktlinsen in ein sauberes, kleines Glas und bedecke sie mit der Kochsalzlösung. Decke das Glas mit einem sauberen Tuch ab.
  3. Alternativ kannst du die Linsen nach dem Herausnehmen mit Spucke bedecken und mit einem sauberen Tuch abdecken.
  4. Am nächsten Tag solltest du die Linsen – wenn überhaupt – vor dem Reinigen mit richtiger Kontaktlinsenflüssigkeit nur kurz tragen.

Kamm/Haarbürste vergessen

  1. Mutige fragen ihre Mitbewohner, Zimmernachbarn oder Reisegefährten.
  2. Eine Gabel kann die Mähne ebenfalls behelfsweise zähmen.

Buch vergessen

  1. Wer sein Buch oder seinen Ebook-Reader vergessen hat, kann im Hotel/Hostel die evtl. vorhandene Bücherecke erfragen. Häufig finden sich dort Bücher, die Gäste zurückgelassen haben.
  2. Mutige können Mitbewohner, Zimmernachbarn oder Reisegefährten (auf längeren Reisen) fragen.

Schuhcreme vergessen

  1. Häufig gibt es Schuhputzer am Straßenrand, die gegen ein kleines Entgelt die Schuhe wieder auf Hochglanz polieren.
  2. Am Flughafen gibt es häufig Schuhputzstationen.
  3. Alternativ kann eine Bananenschale zum Polieren dienen. Zuerst mit einem trockenen Papier- oder Stofftuch den Dreck abwischen, dann mit der Innenseite (!) der Bananenschale mehrmals über das Leder wischen. Reste wieder mit dem Papier- bzw. Stofftuch abwischen.

Fleckenentferner/Reisewaschmittel vergessen

  1. Häufig hilft Handseife. Versuche harmlosere Flecken damit einzuweichen und auszuwaschen. Bei feineren Stoffen vorsichtig, denn dann kann die Seife zu aggressiv sein.
  2. Ein altes Hausmittel ist Mineralwasser mit Kohlensäure. Das löst auch oft Flecken.
  3. Bei Rotwein wird oft Salz empfohlen, was bei mir allerdings noch nie geklappt hat.

 

Handyladegerät vergessen

  1. Frage deine Mitbewohner, Zimmernachbarn oder Reisegefährten.
  2. Frage im nahegelegenen Handyladen, ob du dein Handy dort laden kannst oder es ein erschwingliches Ladegerät gibt.

Ähnliche Beiträge:

Sharing is caring. Teile diesen Beitrag:

4 Gedanken zu „Etwas vergessen? Tipps zur Improvisation“

  1. Also ich halte die Tipps zu den Kontaktlinsen für fahrlässig, sofern nicht mit einem Optiker abgesprochen. Kontaktlinsenflüssigkeit dient nicht nur der Aufbewahrung, sondern auch der Keimentfernung – dafür reicht Kochsalzlösung nicht aus. Viele weiche Linsen sind heutzutage auch so sauerstoffdurchlässig, dass sie theoretisch vier Wochen lang am Stück getragen werden können, darum lieber drin lassen.

    Antworten
    • Die Tipps sind auch lediglich für den Notfall gedacht. Wenn einem am Strand die Kontaktlinse rausfällt, nimmt man schließlich auch (Trink-) Wasser anstatt nichts zu versuchen.

      Antworten
  2. Bei Rotweinflecken hilft Weißwein. Möglichst großflächig auf den noch nassen Fleck schütten (nicht vorsichtig tröpfeln), wirkt wie Fleckentferner. Meist billiger als ein neues Kleidungsstück/Teppich etc.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar