Festival-Gadgets: Witziges Zubehör für Festival-Gänger

[Werbung] In diesem Beitrag stelle ich Festival-Gadgets vor und verlinke an mehreren Stellen zu Amazon. Für eventuelle Käufe erhalte ich eine Provision.


Festival-Gadgets sind die Nice-to-haves auf jeder Festival-Packliste. Viele Gadgets sind witziger Schnickschnack. Andere sind wirklich nützlich. Manche Dinge braucht kein Mensch. Genau das macht sie so unterhaltsam.

Hier siehst du eine Liste mit 20 Festival-Gadgets von der Pipi-Pappe bis zur Konfetti-Pistole, vom aufblasbaren Kopfkissen bis zum Bierpong-Set. Viel Spaß auf deinem nächsten Festival!


Notfall-RegenponchoWerbung

Beim Festival herrscht nicht immer nur Sonnenschein. Wenn’s nass wird, gehört der Regenponcho rausgeholt. Dieses Gadget sorgt dafür, dass du dafür nicht viel Platz brauchst.


TurnbeutelWerbung

Turnbeutel sind längst nicht mehr uncool. Sie sind das Transportmittel der Wahl – nicht nur auf dem Festivalgelände. Es gibt sie in zig verschieden Farben, Mustern, mit Sprüchen und ohne. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.


PipipappeWerbung

Wenn die Dixiklos nach den ersten Stunden des Festivals für Frauen nicht mehr im Sitzen zu gebrauchen sind, ist ein Urinal ein ideales Gadget. So kann auch frau im Stehen pinkeln (und kann notfalls mal bei den Männern gehen, nein Spaß!). Mehr über Urinale für Frauen.


Ohrstöpsel / GehörschutzWerbung

Ich hielt es auf dem Highfield-Festival vor ein paar Jahren nur kurz ohne Oropax aus. Dann ging ich zum Infostand und kaufte mir welche. Spezielle Ohrstöpsel für Konzerte lassen allerdings noch einen besseren Klang zu, da sie nur bestimmte Frequenzen herausfiltern.


FestivalschuheWerbung

Sobald es matschig wird, bist du entweder mit Gummistiefeln gut beraten, oder trägst diese neckischen XXL-Chucks. Dieses Gadget ist zugegebenermaßen mehr Quatsch als Ernst.


LuftgitarreWerbung

Braucht kein Mensch und doch ist es immer wieder ein Hingucker: die Luftgitarre zum Aufblasen. Wenn du gleich ein 10er-Pack kaufst, haben auch deine Freunde sowie eure Zelt-Nachbarn etwas davon.


Festival KitWerbung

Einer der Bestseller unter den Festival-Gadgets. Gibt es in unisex und speziell für Frauen mit allerlei Festival-Schnickschnack.


Pixel-SonnenbrilleWerbung

Du willst dich erkannt werden? Dann einfach die Augen verpixeln mit dieser Sonnenbrille. Ein idealer Eisbrecher beim Festivalbesuch.


TrinkspielWerbung

Trinkspiele gehören zum Festival dazu. Entweder puristisch selbst ausdenken und ausstatten oder mit netten Gadgets als Nachhilfe.


Bluetooth-LautsprecherWerbung

Damit die Beschallung des Festival-Zeltplatzes auch wirklich klappt: ein Bluetooth-fähiger Lautsprecher! Der macht sich auch auf Reisen gut.


WC-SitzunterlageWerbung

Wenn die Toiletten irgendwann nicht mehr benutzbar sind, holen Profis ihre Sitzunterlage raus. Das macht sich nicht nur beim Festival gut, sondern auch auf Autobahnraststätten oder beim Backpacken in fernen Ländern.


ZensierbrilleWerbung

Du willst lieber unerkannt bleiben? Dann mal schnell die Augen hinter einem schwarzen Balken verstecken…


KnicklichterWerbung

Knicklichter sind gängige Gadgets fürs Festival und ein Hingucker im Dunkeln. Achtung: besser nicht verschlucken…


Bierstürzer / Head rushWerbung

Für die Harten im Garten: ein Trinkbeschleuniger, Bierstürzer, Bierbong oder Saufmaschine genannt. Naja – was man nicht alles braucht!


Bierpong-SetWerbung

Bierhelm war gestern. Bierbong ist heute! Ob auf einem Tisch, puristisch mit Bechern oder auf einer Bierpong-Luftmatratze – der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt…


Bierkasten-SchwimmreifenWerbung

Wenn das Festival an einem Gewässer stattfindet, kannst du einen Schwimmreifen für Bierkästen dafür verwenden die Getränke zu kühlen.


Körpermalfarben (floreszierend)Werbung

Ein Holi-Festival-Klassiker: Wenn’s heiß ist und du wenig anhast, ist genug Freiraum für Köpermalfarben. Macht auf manchen Festivals mehr, auf anderen weniger Sinn.


Konfetti-PistoleWerbung

Muss man nicht haben, aber man kann! Warum nicht mal den Festivalgänger nebenan mit einer Ladung Konfetti überraschen?


PlanschbeckenWerbung

Die Sonne brutzelt? Ab ins Planschbecken neben dem Zelt auf dem Festivalzeltplatz! In kürzester Zeit ein Publikumsmagnet.


AngelstuhlWerbung

Einfach mal zurücklehnen und den Rücken vom Stehen entspannen? Der Angelstuhl wird meistens zuerst belegt.


Aufblasbares KopfkissenWerbung

Auch wenn ihr überhaupt wenig schlafen werdet, ein Kopfkissen macht die Sache leichter. Aufblasbar wiegt es fast nichts und nimmt wenig Platz bei der Anfahrt zum Festival ein.


IsomatteWerbung

Günstig und schwer oder leicht und teuer? Für jeden Geschmack gibt es die passende Ausführung.


Leichtes ZeltWerbung

Für das Festival sollte es eher ein einfaches Zelt sein, das nicht zu schade drum ist, wenn es kaputtgeht oder wegkommt. Bei amazon gibt es günstige Zelte für jeden Zweck.


PerückeWerbung

Eine Perücke ist ein Klassiker-Gadget auf jedem Festival. Schützt auch gegen kühle Temperaturen…


Tattoo-ÄrmelWerbung

Der Hingucker für alle, die Nadelstiche vermeiden, aber auf einen tätowierten Arm nicht verzichten wollen.


Elephant WalletWerbung

Mein Lieblingsportmonee, das sich nicht nur auf Reisen, sondern auch auf Festivals bewährt macht. Hier findest du einen Testbericht.


Jacken-HalterWerbung

Die Jacke hält beim Konzert nicht, wenn du sie um die Hüfte bindest? Mit diesem Jackenhalter nervt sie nicht mehr rum!


TaschenaschenbecherWerbung

Wer nicht in die freie Wildbahn aschen will, dem nützen diese kleinen Schlüsselanhänger.


(Mini-) Waschtasche zum AufhängenWerbung

Ein Klassiker auf Reisen – auch nützlich fürs Festival, wenn auf den Sani-Inseln wenig Platz ist und schon gar keine Möglichkeit zum Abstellen besteht. Hier findest du weitere Waschtaschen zum Aufhängen.


Koffein-FruchtgummiWerbung

Ich habe es nicht ausprobiert, aber so manche Festivalgänger schwören auf koffeinhaltige Fruchtgummis zum Wachbleiben…


Do-it-yourself-TattooWerbung

Nicht für die Ewigkeit und doch ein Hingucker auf dem Festival: DIY-Tattoos sind etwas für alle, die sich Geld und Schmerzen sparen wollen. Ein Blickfänger unter den Festival-Gadgets.


(Faltbares) Alu-SitzkissenWerbung

Du willst vorn stehen, aber es geht noch lange nicht los? Faltbare Sitzkissen ersparen deinem Allerwertesten Schmerzen und Nässe, bevor es überhaupt losgeht.


Kubb / WikingerWerbung


Geldbörse / Drycuff fürs HandgelenkWerbung

So trägst du dein Geld nicht in der Hosentasche, sondern direkt am Arm. Damit bleibt dein Geld sicher bei dir, während du beim Konzert bist. Dank Reißverschluss fällt nix heraus.


LED-LichtWerbung

Noch schnell was im Zelt suchen, aber es ist schon dunkel? Wer keine Stirnlampe aufs Festival mitnehmen will, für den ist dieses Licht-Ei das Richtige. Auch wenn ihr in einer Gruppe da seid, sind früher oder später alle für die nächtliche Zentral-Beleuchtung dankbar.


Klebe-BärteWerbung

Pornobalken to go. Mehr gibt es dazu nicht zu sagen.


Getränke-HalterWerbung

Wenn man beim Tanzen vor der Bühne keine Tasche dabei hat, ist kein Platz für eine kleine Wasserflasche bzw. den Tetra-Pak. Dieser Getränkehalter löst dieses Problem und ist damit ein klassisches Festival-Gadget!


Schau auch mal bei diesen Camping-Gadgets, den Technik-Gadgets und den Reise-Gadgets für Frauen vorbei.

Ähnliche Beiträge:

Sharing is caring. Teile diesen Beitrag:

Ein Gedanke zu „Festival-Gadgets: Witziges Zubehör für Festival-Gänger“

  1. Hallo Jasmin,
    vielen Dank für die unglaubliche Mühe, die Du in diese umfangreiche und informative Seite gesteckt hast, um Deine Erfahrungen mit anderen zu teilen. Wirklich sehr beeindruckend, bereichernd und ausgesprochen hilfreich.
    Ich war eigentlich nur auf der Suche nach einer Packliste vor unserem Sommerurlaub, den wir in 21/2 Wochen starten, damit ich beim Packen für mene Lieben und mich nichts vergesse, bin per Google-Suche auf Deine Seite gestoßen und habe so viel mehr gefunden.
    Es waren tatsächlich auch neue Ideen dabei, von denen ich noch nie gehört hatte (z.B. RFID Blocker-Hülle oder Menstruationstasse)
    Herzlichen Dank für all die Mühe! Richtig gut!
    (Tatsächlich mein erster Kommentar, den ich jemals geschrieben habe)
    Herzliche Grüße,
    Mareile Klingner

    Antworten

Schreibe einen Kommentar