Geburt / Kliniktasche Packliste

Wenn der Geburtstermin bevorsteht, steigen die Aufregung und die Nervosität. Damit in Sachen Gepäck nichts schiefgeht, findest du hier eine Liste mit Dingen, die du in die Kliniktasche packen solltest. Da plötzlich alles sehr schnell gehen kann, solltest du die Geburtstasche schon einige Wochen vor dem errechneten Termin bereitstellen. Auch bei einer Hausgeburt sollten diese Dinge bereitliegen.

Auf dem Handy öffnen

Packliste für Frauen und Männer

Packliste für Frauen

Packliste für Männer

Packliste als PDF herunterladen Packliste individualisieren

Datenschutz ist wichtig. Für die Erstellung deiner individuellen Packliste ist leider unerlässlich, dass Daten verschlüsselt an PythonAnywhere in Großbritannien übertragen werden. Mit dem Klick auf den Okay!-Button erklärst du dich damit einverstanden.

Deine Packliste ist für unbeschränkte Zeit verfügbar. Ihre Adresse (URL im Browser) bleibt immer gleich. Speichere diese URL als Lesezeichen ab, um später darauf zugreifen zu können.

Jetzt viel Spaß beim Individualisieren deiner Packliste!

Ok

Geld & Finanzen

Etwas Geld ist nur für Getränke- und Snackautomaten bzw. bei Bedarf als Trinkgeld für das Krankenhauspersonal nötig.

Hier erfährst du mehr über Geld und Finanzen unterwegs.

Hygiene

Für die Geburt sind einige Hygieneartikel nötig. Einiges gibt es zwar auch im Krankenhaus, wenn du es nicht rechtzeitig geschafft haben solltest, deine Tasche zu packen. Für den Fall der Fälle lege am besten schon alles bereit, von der Bürste und einem Haarband (falls du lange Haare hast) über Zahnputzzeug und Monatsbinden.

Kleidung

Das wichtigste an Bekleidung für die Geburt ist ein altes weites Nachthemd für die Entbindung und weitere Nachthemden für den Klinikaufenthalt. Bademantel, warme Socken und einen Jogginganzug solltest du ebenfalls nicht vergessen!

Essen / Trinken

Eine Geburt kann sich hinziehen. Nimm daher ein paar Snacks mit, die du zwischendurch essen kannst. Auch deine Begleitung sollte nicht unterschätzen, dass es lange dauern kann, bis ihr wieder etwas in Ruhe essen könnt.

Medikamente / Apotheke

Papiere & Unterlagen

Am wichtigsten ist, dass du deinen Mutterpass bei dir hast. Alles andere kann nachgereicht werden. Falls dein Krankenhaus die Anmeldung beim Standesamt übernimmt, solltest du auch Heirats- bzw. Geburtsurkunden dabei haben.

Rucksäcke & Taschen

Als Kliniktasche nimmst du am besten eine mittelgroße Reisetasche mit, die du im Kleiderschrank verstauen kannst. Packe sie am besten schon einige Zeit vor der Geburt!

Schuhe

Neben deinen Straßenschuhen solltest du vor allem bequeme Hausschuhe oder Badelatschen mitnehmen, mit denen du über den Krankenhausflur spazieren kannst.

Sonstiges

Kontaktlinsenträger sollten ihre Brille dabei haben, außerdem kannst du Oropax und Schlafbrille gebrauchen sowie deinen Lieblingsmusik und etwas zum Lesen – alles, was dir Entspannung verschafft.

Technische Ausrüstung

Vergiss nicht deine Kamera, Handy und deinen mp3-Player in die Kliniktasche zu packen! Aber: nicht mit Blitz das Baby fotografieren!

Fürs Baby

Obwohl das Krankenhaus auch Dinge für das Baby stellt, kannst du schon deine eigenen Sachen mitnehmen. Denk vor allem an Bodies, Strampler, Windeln und Dinge für die Fahrt nach Hause.

Ähnliche Beiträge:

Sharing is caring. Teile diesen Beitrag:

2 Gedanken zu “Geburt / Kliniktasche Packliste”

  1. Das ist eine recht naive Liste. Also:

    Alles an Deo, Shampoo usw. möglichst in Varianten ohne Parfüm/Gerüche. Das Baby soll ja den Eigengeruch der Mutter kennenlernen und der Milchgeruch der Brust hilft beim Stillen.

    Ist die Vaseline für die Brust gedacht? Wenn ja: Nein! Egal wie: Es fehlt Schafwollfett für die Brust.

    Still-BH fehlt hier völlig. Eine Größe größer als zum Ende der Schwangerschaft etwa. Und Stilleinlagen! Die fangen die überlaufende Milch auf, wenn gerade nicht gestillt wird.

    Massageöl kann man maximal noch während der Vorwehen gebrauchen.

    Monatsbinden können dem Wochenfluss nicht standhalten. Hier braucht es Wöchnerinnenvorlagen. Und am besten mehrere sehr bequeme Jogginghosen, bei den Durchbluten eingeplant ist.

    Nagelpflege machen die Hebammen. Klopapier gibt es im Krankenhaus auch.

    Ob Ohropax klug ist, bezweifle ich. Man will und muss ja sein Neugeborenes hören.

    Schwimmwindeln? Soll das Baby ins Schwimmbad? Spuckwindeln vielleicht gemeint?

    Falls vorhanden: Geburtsplan.

    • Danke, Kommentatorin mit Kindern! Dein Feedback hilft mir sehr, diese Packliste nützlicher zu machen. Ich werde deine Vorschläge gleich einarbeiten.
      Alles Gute,
      Jasmin

Schreibe einen Kommentar