Packliste Italien

Die Faszination von Bella Italia beginnt bereits im Norden mit den schroffen Alpengipfeln der Dolomiten. Weiter nach Süden schließen sich die grünen Mittelgebirgshänge und Bergterrassen Südtirols an. Dichte Wälder und urige Bergdörfer laden dich zum Verweilen ein bevor sich eine mediterrane Flora mit Palmen und Oleanderbüschen an den Ufern von Gardasee und den oberitalienischen Seen spiegeln. Feinste Sandstrände, wunderschöne, verschwiegene Buchten und geheimnisvolle Grotten erwarten dich auf den Inseln Sizilien, Sardinien, Ischia und Capri. Das Landesinnere von Italien wird von duftenden Pinienwäldern, auf den Gipfeln des Appenin geprägt. Jahrhundertealte Hirtenpfade und beeindruckende Schluchten sind ein ideales Wanderrevier, das sich angefangen in der Toskana bis hinunter in die Stiefelspitze von Kalabrien erstreckt.

Das Bild von Italien wird aber erst durch die berühmten Städte vollständig. Venedig, an den Lagunen der Adria, Florenz mit seinen prächtigen Palästen, die ewige Stadt Rom und das atemberaubende Temperament von Neapel nehmen jeden Besucher gefangen. Ein Besuch von Neapel sollte unbedingt mit einem Ausflug in das benachbarte Pompei kombiniert werden. Wichtig ist dabei allerdings, dass gutes Schuhwerk auf die Packliste gehört. Die Quader und unebenen Steine machen den Bummel durch Pompei sonst sehr beschwerlich. Einen Urlaub auf Sardinien kannst du auch zu einem Abstecher auf die französische Insel Korsika nutzen. Ebenso wie Sardinien ist Korsika ein Naturerlebnis mit über 2.000 Meter hohen Bergen, zauberhaften Sandstränden an der Ostküste und einer felsigen Westküste.

Bei deiner Packliste gilt es die verschiedenen Urlaubsmöglichkeiten und besonderen Gegebenheiten zu berücksichtigen. Hier findest du einen Vorschlag für deine Italien-Packliste:

Auf dem Handy öffnen

Packliste für Frauen und Männer

Packliste für Frauen

Packliste für Männer

Packliste als PDF herunterladen Packliste individualisieren

Datenschutz ist wichtig. Für die Erstellung deiner individuellen Packliste ist leider unerlässlich, dass Daten verschlüsselt an PythonAnywhere in Großbritannien übertragen werden. Mit dem Klick auf den Okay!-Button erklärst du dich damit einverstanden.

Deine Packliste ist für unbeschränkte Zeit verfügbar. Ihre Adresse (URL im Browser) bleibt immer gleich. Speichere diese URL als Lesezeichen ab, um später darauf zugreifen zu können.

Jetzt viel Spaß beim Individualisieren deiner Packliste!

Ok

Geld & Finanzen

In dein Portmonee gehört ausreichend Bargeld oder eine Kreditkarte. Du kannst an jedem Bankautomaten bis zu 500 EUR pro Tag Bargeld ziehen. Denn aus Sicherheitsgründen solltest du nicht zu viel Bargeld im Portmonee haben. Italien gilt als sicheres Land, aber die Taschendiebstähle sind berühmt berüchtigt und besonders in den großen Städten wie Venedig, Rom und Neapel an der Tagesordnung. Vergiss nicht, in Italien gibt man mindestens 10 % Trinkgeld. Also immer auch neben der Kreditkarte ausreichend Kleingeld dabei haben.

Hier erfährst du mehr über Geld und Finanzen unterwegs.

Hygiene

Nicht in allen Regionen findest du einen Hygienestandard, wie du ihn wahrscheinlich gewohnt bist. Dazu kann dir auch die feuchte, warme Luft zu schaffen machen. Daher gehört unbedingt alles in Reisegröße auf die Packliste und in deinen Kulturbeutel, was du zu Hause an Duschgel, Rasierzeug, Shampoo und Fön, Schminkutensilien und Damenhygieneartikel benutzt. Bei einer längeren Reise ist es sinnvoll und von großem Nutzen, wenn du auch eine Tube mit Waschmittel auf der Packliste hast. Vergiss auf keinen Fall einen guten Sonnenschutz und ein Mittel gegen Sonnenbrand einzupacken. Und besonders am Wasser können Mücken sehr quälen. Ein gutes Mückenspray solltest du unbedingt bei dir haben. Und weil die Plagegeister besonders am Abend aktiv sind, solltest du, wenn du zelten möchtest, ein Moskitonetzt auf deine Packliste setzen.

Kleidung

Die Kleidung, die du auf deiner Packliste notierst, richtet sich nach deinem Reiseziel in Italien, nach der Reisezeit und nach den geplanten Aktivitäten. Planst du einen Städtetrip nach Venedig, Rom, Mailand, Florenz oder Neapel, so gehört für den Tag bequeme, legere Bekleidung in den Koffer. Italienische Lebensart strahlt Temperament, Lebensfreude und Stilgefühl aus. Ob Prada, Versace oder Dolce & Gaban sind die Stil-Ikonen, denen du in Mailand begegnen kannst. Nirgendwo sonst gibt es auf so engem Raum so viele Kunstwerke zu besichtigen wie in Italien. Bei Besichtigungen von Baudenkmälern, Museen und vor allem von Kirchen solltest du deine Kleidung dem Anlass anpassen und Bekleidung wählen, die auch die Arme bedeckt. Eleganz ist am Abend gefragt, wenn du einen der angesagten Clubs, eines der mondänen Gourmet-Restaurants oder eine coole Cocktailbar besuchen möchtest, oder eines der zahlreichen Konzerte oder Festivals erleben möchtest. Da gehören auch der Anzug und die Krawatte auf die Packliste. Dagegen ist legere Bekleidung in den gemütlichen Hafencafés, auf den vielen Piazzas oder den urigen Trattorias in den Altstadt-Vierteln angesagt. Am Strand und im Landesinneren bei Unternehmungen und Wanderungen solltest du mit Badebekleidung, sportlichen T-Shirts aus Baumwolle, Shorts und bequemen Schuhen ausgestattet sein, um den heißen Temperaturen und der teilweise hohen Luftfeuchtigkeit Rechnung zu tragen. Italien ist eine der großartigsten Regionen, für sportliche Aktivitäten rund um das Jahr. Im Winter lassen die Dolomiten kaum einen Wunsch für Wintersport unerfüllt. Im Sommer lassen sich Wandern, klettern, Radfahren und Wassersport und Golfen vor herrlichen Naturkulissen hervorragend ausüben. Dazu gehört dann das jeweilige, sportlich-passende Equipment mit auf die Packliste. Für die getragene Kleidung eignen sich Kompressionsbeutel hervorragend, um die Schmutzwäsche von der frischen Wäsche perfekt zu trennen.

Hier erfährst du mehr über meine Universal-Klamotten für jede Reise.

Medikamente / Apotheke

Neben deinen persönlichen Medikamenten gehören Allergietabletten und Mittel gegen Reisekrankheit in dein Gepäck. Bei Wanderungen solltest du mit Blasenpflastern vorsorgen, aber auch bei manchen Städtebummel auf ungewohntem Pflaster wirst du dankbar für Mittel zur Linderung von wundgelaufenen Füssen und leichtes Verbandsmaterial sein. Ungewohntes Essen und große Hitze können sich leicht auf den Magen auswirken und eine Magenverstimmung, Durchfall und Wasserverlust sind die unangenehmen Begleiterscheinungen. Egal ob im Herbst, im Winter, oder während der heißen Jahreszeit, du kannst dir jederzeit eine Erkältung einfangen. So gehören auf die Packliste in jedem Fall Mittel für den Magen, gegen Schnupfen und Kopfschmerzen und gegen Husten und Heiserkeit. Und für den Fall der Fälle vergiss nicht deine Krankenversicherungskarte oder eine Auslandskrankenversicherung, die ggf. auch den Rücktransport nach Hause absichert.

Papiere & Unterlagen

Für die Reise nach Italien sind grundsätzlich keine besonderen Formalitäten zu beachten. Für die Einreise genügt für Erwachsene ein gültiger Personalausweis und für Kinder ein gültiger Kinderpass. Nach mehreren schweren Erdbeben in den zentralitalienischen Regionen Umbrien, Latinum und Marken sind erhebliche Schäden entstanden und du musst mit Einschränkungen in den betroffenen Gebieten rechnen und unbedingt die Anordnungen und Hinweise der örtlichen Behörden beachten. Als Impfempfehlungen werden Impfungen gegen Diphtherie und Tetanus angezeigt. Du solltest dafür deinen Impfpass bei dir haben. Wenn du mit dem Auto nach Italien fährst, so ist die grüne Versicherungskarte notwendig. Reist du mit dem Flugzeug oder mit dem Zug, so musst du alle gültigen Tickets mit dir führen. Am besten du kopierst dir alle Dokumente, auch den Personalausweis und den Hotelvoucher und lässt die Original-Dokumente sicher aufbewahrt im Hotelsafe. Unverzichtbar ist auch die Krankenversichertenkarte und evt. der Nachweis über eine Auslandskrankenversicherung.

Rucksäcke & Taschen

Je nach Art der Reise, ob Wanderreise, Badeaufenthalt oder eleganter Städtetrip richtet sich auch die Art des Reisegepäcks. Ob Rucksack für die Abenteuerreise, Reisetasche oder Trolley für die Kurzreise oder Koffer entscheidet sich nach dem Anspruch, den das Reisegepäck erfüllen muss. Das muss mit: für den Laptop die Laptoptasche, für die Elektrogeräte, wie z. B. Rasierer, Reisebügeleisen oder Fön eine Schutzhülle, für die Kleidung evtl. ein Kleidersack, für die Schuhe ein Schuhbeutel und für Dokumente, Wertsachen und Portmonee Zip-Beutel bzw. Dry Bag.

Schuhe

So unterschiedlich wie die Urlaubsgestaltung, so verschieden sind die Anforderungen an das passende Schuhwerk. Badelatschen für den Strand und den Pool, bequeme Schuhe für den Stadtbummel und elegante Schuhe für das Ausgehen am Abend – einfach für jeden Anlass der angemessene Schuh. Gut ausgerüstet bist du auch, wenn du Schuhbürste und Schuhputzmittel bei dir hast.

Sonstiges

Gut ausgefüllte Kofferanhänger helfen, wenn das Gepäck einmal verloren geht oder beim Flug in den richtigen Flieger verladen werden soll. Dabei solltest du beachten, dass nicht ein Unbefugter deine Heimatadresse erkennen kann. Möglichst beschriftest du den Kofferanhänger so, dass deine Heimatadresse innenliegend ist. Für alle Fälle gehört ein Regenschirm in dein Gepäck. Nähzeug und Sicherheitsnadeln können ungeahnte Dienste leisten. Für Nachrichten und Ansichtskarten an die Daheimgebliebenen vergiss dein Schreibzeug nicht.

Hier findest du 37 praktische Reise-Gadgets für Frauen.

Baden / Strand

Wer in Italien nicht nur im Landesinneren unterwegs ist, sondern auch im Mittelmeer oder anderen Gewässern badet, sollte auch an die Sachen für den Strand denken. Neben Badetüchern ist an die Strandmuschel sowie ggf. Schnorchel und Flossen zu denken.

Technische Ausrüstung

Nimmst du dein Handy mit, solltest du das Ladekabel nicht vergessen. Ebenso gehört ein Ladekabel zum Laptop. In Italien beträgt die Stromversorgung 230 Volt, 50 Herz. Jedoch muss man bei manchen Steckdosen Adapter benutzen.

Hier findest du 20 nützliche Technik-Gadgets für die Reise.

Wenn du bei deiner Packliste alle diese Dinge berücksichtigst, wird dein Urlaub stressfrei und ein wunderbares Erlebnis. Viel Spaß in Bella Italia!

PS: Falls du campen willst, wirf einen Blick auf die Camping-Packliste!

Ähnliche Beiträge:

Sharing is caring. Teile diesen Beitrag:

4 Gedanken zu “Packliste Italien”

  1. Danke für die Listen. Sie sind sehr hilfreich!
    Nur eine Kleinigkeit: Verhütungsmittel gehören meiner Meinung nach aber auch auf die Männerliste.

Schreibe einen Kommentar