Thailand Packliste

Mit dem Rucksack durch Thailand – für viele die Traumreise schlechthin. Auch ich war schon mehrmals in Thailand und habe das Land, die Leute und natürlich auch das Klima sehr geschätzt. Thailand gilt als sehr gut geeignet für Individualreisende, weil es nicht nur landschaftlich viel zu bieten hat, sondern auch preislich günstig ist. Was du für Thailand mitnehmen solltest, erfährst du hier. Je nach dem, ob du mit dem Rucksack durch Thailand ziehst, sogar das Zelt mitnehmen willst oder Pauschalurlaub im Hotel machst, brauchst du unterschiedliche Utensilien. Auf dieser Packliste findest du Inspiration für alles, was du auf deiner Reise gebrauchen könntest. Aber: weniger ist mehr. Du brauchst sicher nicht alles, aber sollst hier an die beliebtesten und nützlichsten Dinge erinnert werden.

Auf dem Handy öffnen

Packliste für Frauen und Männer

Packliste für Frauen

Packliste für Männer

Packliste als PDF herunterladen Packliste individualisieren

Datenschutz ist wichtig. Für die Erstellung deiner individuellen Packliste ist leider unerlässlich, dass Daten verschlüsselt an PythonAnywhere in Großbritannien übertragen werden. Mit dem Klick auf den Okay!-Button erklärst du dich damit einverstanden.

Deine Packliste ist für unbeschränkte Zeit verfügbar. Ihre Adresse (URL im Browser) bleibt immer gleich. Speichere diese URL als Lesezeichen ab, um später darauf zugreifen zu können.

Jetzt viel Spaß beim Individualisieren deiner Packliste!

Ok

Geld & Finanzen

Die thailändische Währung heißt Baht. Den Wechselkurs kannst du hier checken. In Thailand solltest du jederzeit an dein Geld herankommen. Idealerweise hast du eine Visa-Karte, mit der du an den Automaten Geld vom Konto abheben kannst. Ansonsten solltest du ein paar Euro-Scheine dabei haben, die du notfalls auch tauschen kannst. Zwei Portmonees sind hilfreich, wenn du nicht immer alles mit dir herumtragen willst. Wenn du längere Zeit in Thailand bist, brauchst du evtl. auch TAN-Listen, um aus dem Ausland Online-Überweisungen machen zu können.

Exklusiv & nur für kurze Zeit: Rabatt auf Brustbeutel und Geldgürtel von Zero Grid!

Hygiene

Du bekommst in sogenannten "Convenience"-Stores nahezu alles an Hygieneartikeln, die du vergessen haben könntest oder die du spontan brauchst. Wenn du sowieso alles zu Hause hast bzw. eher deine eigenen Sachen mitnehmen willst, findest du hier Anregungen, was du benötigen könntest. Neben den klassischen Pflegeprodukten sollten Sonnencreme, After-sun-Lotion, Rasierzeug und natürlich das Zahnputzzeug nicht fehlen.

Kleidung

Je nach Reisezeit herrscht in Thailand ein unterschiedliches Klima. Die Hauptreisezeit ist in unseren Wintermonaten. In der Nebensaison solltest du auf viel Regen vorbereitet sein. Du brauchst aber ganzjährig keine warmen Sachen oder Schuhe (außer für klimatisierte Busse, Hotels usw.). Denke v.a. an Badesachen, leichte Oberteile und Hosen und eine Kopfbedeckung.

Hier erfährst du mehr über meine Universal-Klamotten für jede Reise.

Medikamente / Apotheke

Natürlich gibt es in Thailand Apotheken. Solltest du dich aber in einer abgeschiedenen Ecke befinden, bist du vielleicht froh, wenn du ein paar Dinge aus der Reiseapotheke gleich griffbereit hast. Am wichtigsten sind Mückenschutz, Pflaster, Durchfalltabletten und Anti-Blasen-Pflaster.

Papiere & Unterlagen

Je nach dem, wie lange du bleibst, brauchst du evtl. ein Visum, deine Ausweise, einen Reiseführer, evtl. deine Reservierung(en) für die Unterkunft und einen Nachweis für die Auslandskrankenversicherung. Wenn du in Thailand tauchen willst, vergiss deinen Tauchnachweis nicht! Tipp: Die Nancy Chandler Maps für Bangkok und Chiang Mai sind ein absolutes Highlight. Die handgemalten Karten zeigen Insider-Tipps für Restaurants, Massagestudios, Gästehäuser & Co. Ideal, um zu Fuß oder mit dem Moped die Stadt zu erkunden. Die Investition lohnt sich!

Rucksäcke & Taschen

Wenn du als Backpacker durch Thailand reist, ist ein großer Trekkingrucksack ideal, in den du einen kleineren Tagesrucksack hineinsteckst. Wenn du allerdings im Hotel pauschal Urlaub machst, sind natürlich auch ein Koffer oder eine Reisetasche geeignet.

Exklusiv & nur für kurze Zeit: Rabatt auf Brustbeutel, Kulturbeutel und andere Taschen von Zero Grid!

Schuhe

Bequeme Schuhe, die du zum Wandern und durch die Stadt schlendern anziehen kannst, sind ein Muss. Außerdem solltest du an Badelatschen oder Flip Flops denken. Trekkingsandalen sollten auch nicht fehlen.

Sonstiges

Als Backpacker im Hostel wirst du dankbar sein, wenn du bei schnarchenden Zimmergenossen deine Oropax dabei hast. Außerdem werden immer wieder kleine Vorhängeschlösser für die Spinde in Hostels empfohlen. Eine Schlafbrille kann auf dem Flug hilfreich sein, wird aber auch oft von den Airlines gratis ausgeteilt. Nähzeug ist immer gut, außerdem ein kleines Wörterbuch, wenn du des Englischen nicht mächtig bist oder dich in Thai versuchen willst. Ansonsten klappt die Verständigung auch mit Händen und Füßen. Außerdem ist ein schnell trocknendes Reisehandtuch ein Klassiker unter Backpackern.

Außerdem habe ich eine digitale Packliste mit nützlichen Apps sowie Unterhaltungsstoff.

Hier findest du 37 praktische Reise-Gadgets für Frauen.

Technische Ausrüstung

Wenn du länger in Thailand bist, brauchst du wahrscheinlich deine technische Ausrüstung, die du auch zu Hause nutzt, d.h. Laptop, mp3-Player, Ladekabel usw. Vielleicht willst du auch Fotos mit anderen tauschen und nimmst dafür auch eine externe Festplatte bzw. SD-Karte mit. In Hostels sind Klemmlampen zum Lesen von Vorteil. Außerdem solltest du bei der Natur und Kultur deine Kamera nicht vergessen!

Hier findest du 20 nützliche Technik-Gadgets für die Reise.

Zelten / Schlafen

In den günstigen Hostels und Gästehäusern Thailands hast du in der Regel Bettzeug. Wenn du lieber in einem eigenen Schlafsack schläfst, reicht meist ein Hüttenschlafsack.

Gute Reise und „sawadee-kha“!


Alles über Thailand hier im Blog, u. a.:

Ähnliche Beiträge:

Sharing is caring. Teile diesen Beitrag:

8 Gedanken zu “Thailand Packliste”

  1. Tausend Dank für die Liste!

    Ich plane gerade meinen ersten Trip und bin da noch recht unbedarft.

    An einen Hüttenschlafsack (superpraktisch, wenn es mal nicht ganz so sauber ist) oder so einen „Geld-Gurt“ (1000x besser als ein Brustbeutel) hatte ich überhaupt noch nicht gedacht.

  2. Also ich war schon über 20 mal in Thailand und nun noch ein Jahr hier als Expat und ich habe nahezu nichts auf dieser Liste.
    Meine Empfehlung: Leichte Klamotten für 3 Tage, 2 Badehosen und alles in einem Handgepäckskoffer. Alles andere gibts bei 7-11.

    • Ja, Michael, meine Packlisten dienen der Inspiration. Sie sind kein Muss. Die Ansprüche von Reisenden sind sehr unterschiedlich. Mancher ist nur mit Handgepäck unterwegs, ein Anderer reist mit 2 Koffern mit jeweils 20kg. Durch die Individualisierung hat jede*r Nutzer*in die Möglichkeit, unnötige Dinge zu streichen und eine reduzierte Packliste zu nutzen.

Schreibe einen Kommentar